Letztes Feedback

Meta





 

Tapetenwechsel - willkommene Abwechslung

ICH WILL RAAAAAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUS...

Ich bin raus, einfach raus, um's mit Purple Schulz zu sagen!

Tapetenwechsel ist eine wirklich willkommene Abwechslung. Während so einer sche... Trennungsphase, fällt einem ja bekanntermaßen die Decke auf den Kopf. Und alles, aber auch wirklich ALLES erinnert dich einfach an den EX, bzw. diesen Typen.

Angefangen beim allmorgentlichen ACTIMEL über den plötzlichen leeren Stuhl am Tisch, die leere Betthälfte, ein Trampolin im Garten (durch ihn aufgebaut), ein Bollerwagen für meine kleine Tochter (durch ihn online bestellt), und Musik die auf 1Live läuft (und es wäre sehr nett, wenn dem Sender mal jemand Bescheid geben könnte, weniger Kraftclub zu spielen, zumindest den "Song für Liam".

Jetzt bin ich raus, somit weg von all den Erinnerungen, den so schmerzhaften Erinnerungen, und kann endlich durchatmen. Durchatmen in diesem wunderbaren Reizklima. Den Kopf frei kriegen. Frei von diesen trüben Gedanken. Das Gedankenkarussell endlich anhalten. Aussteigen. Entschleunigung pur. Nie wieder aufsteigen.

Und endlich die Seele ins Gleichgewicht bringen. Denn dass sie aus dem Gleichgewicht ist, sieht man an meinem körperlichen Zustand. Ich bin viel zu dürr! Dem werden wir ganz gezielt Abhilfe schaffen. Mit leckeren Mehlspeisen.

Kaiserschmarrn, Topfenknödel, Palatschinken, Topfennockerln, Topfenstrudel, Mohnknödel, Kipferl, Apfelstrudel und Guglhupf.

Gehn ma's an! Die 52 müssen wieder rauf auf 56!

25.5.12 13:13

Letzte Einträge: Keine Tränen mehr..., Wie nah bin ich meinem Ziel? Dem Ziel der ENTEMOTIONALISIERUNG?, Out of Sight - Out of mind... / Der totale Bruch ist die beste Medizin, Das erste Wiedersehen nach 8 Wochen Trennung, Und wieder die Ernüchterung...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen